Vorstand beim TSV Ilshofen ist komplett

Am Freitag den 15.03.2019 fand im gut gefüllten Vereinsheim des TSV Ilshofen die jährliche Jahreshauptversammlung statt. Im Mittelpunkt stand dieses Jahr vor allem die weitere sportliche Entwicklung unter dem Motto „Lasst uns gemeinsam sportlich bleiben“.
Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Herbert Schürl erfolgte ein kurzer Rückblick auf die Aktivitäten und Erfolge des vergangenen Jahres sowie ein Ausblick auf 2019. Dazu zählten neben vielen Erfolgen in den einzelnen Abteilungen der Aufstieg der Fußball Herren I in die Oberliga und der Fussball Herren II in die Bezirksliga. Ebenfalls einen Aufstieg erkämpften sich die Mixed-Volleyballer. Auch im Bereich der Jugend gibt es viele Erfolge wie zum Beispiel die steigende Beteiligung am Jugendsportprogramm und der Kinder-Leichtathletik.
Die Situation des Gesamtvereins mit seinen Abteilungen ist sehr positiv. Allerdings stößt man aufgrund der Entwicklungen der letzten Jahre an Kapazitätsgrenzen im Bereich Übungsleiter und Räumlichkeiten. Auch gilt es den Verein in Teilbereichen neu auszurichten bzw. nicht mehr genutzte Bereiche neu zu beleben. Dazu fanden kürzlich im Vorstand Abstimmungsgespräche mit den Abteilungen statt, um die mögliche Folgenutzung der nicht mehr benötigten Tennisanlagen durch z.B. ein Beachvolleyballfeld und ein Kunstrasentrainingsfeld zu analysieren. Geplant ist auch ein FAI-Heim am Kunstrasenplatz, um die dort dringend benötigte Infrastruktur für einen geregelten Spielbetrieb zu schaffen. Die Projektplanung dazu wurde vom Fußballvorstand Herren Dario Caeiro vorgestellt.
Finanzreferent Thorsten König präsentierte die finanzielle Entwicklung des Vereins im vergangenen Jahr. So konnten planmäßig Verbindlichkeiten abgebaut werden, die durch die Erweiterung des Vereinsheims und den Bau des Kunstrasenplatzes entstanden sind. Im Jahr 2018 wirtschafteten der Hauptverein und die Abteilungen sehr gut, so dass ein positives Gesamtergebnis erwirtschaftet werden konnte.
Die Kassenprüfer konnten dank der sich entspannenden Lage im Bereich der Finanzen grünes Licht geben. Im Anschluss moderierte Bürgermeister Martin Blessing die Entlastung des Vorstands. Diese erfolgte einstimmig. Im Rahmen der notwendigen Neuwahlen konnte auch der Posten des zweiten Vorsitzenden besetzt werden. Nach mehreren Jahren, in denen das Amt unbesetzt war, erklärte sich Jürgen Moll bereit, diese Aufgabe zu übernehmen. Aufgrund dieser Wahl ist der Vorstand des TSV Ilshofen nach Jahren der Vakanz komplett besetzt, was die Arbeit in diesem Gremium vereinfachen wird. Auch dies ist ein Zeichen der positiven Entwicklung beim TSV Ilshofen. Martin Ott stellte sich als Kassenprüfer zur Wiederwahl und wurde in diesem Amt bestätigt. Beide Kandidaten wurden einstimmig von den anwesenden Vereinsmitgliedern gewählt.
Als letzter Tagesordnungspunkt stand der Antrag des Vorstands auf Ehrenmitgliedschaft von Gabriela Wenzel an. Frau Wenzel engagiert sich seit vielen Jahrzenten ehrenamtlich in unterschiedlichen Funktionen bis zur Vorstandsarbeit für den Verein. Dieser Antrag stieß auf breite Zustimmung bei den anwesenden Mitgliedern.
Ein herzlicher Dank gebührt abschließend neben allen ehrenamtlichen Helfern und Übungsleitern des Vereins dem Vereinsheimteam um Nicole und Christoph Lindner, das nicht nur an diesem Abend aktiv war, sondern das ganze Jahr eine Vielzahl von Veranstaltungen organisiert und das Vereinsheim betreut.