Verdiente Niederlage gegen Normannia Gmünd

Nach dem tollen Auftritt in Neckarsulm folgte am Samstag die Ernüchterung für die U 19 des TSV Ilshofen beim Heimspiel gegen Normannia Gmünd. Auf dem großen Hauptplatz fand die Mannschaft des TSV fast über die ganze Spielzeit nicht wirklich ins Spiel. Die Gäste hingegen hatten viele klare Chancen, so war es nur unserem Torwart Kevin Rüdenauer und einem verschossenen Elfmeter zu verdanken, dass es zur Halbzeit noch 0:0 stand. In der Halbzeitansprache von Trainer Dennis Schmieg wurde die mangelnde Lauf- und Kampfbereitschaft deutlich angesprochen. Die Ansprache zeigte bei den Jungs wohl Wirkung und es entwickelte sich anfangs der zweiten Halbzeit ein ausgeglicheneres Spiel. Als dann allerdings Gmünd die erste Chance hatte, fing beim TSV Ilshofen wieder das Nervenflattern an und die Gäste kamen wieder besser ins Spiel. Zwei Torchancen nutzten die Gäste zum verdienten Sieg. Am Samstag kommt der SV Fellbach zum nächsten Heimspiel, dort muss eine deutliche Leistungssteigerung her, um Punkten in Ilshofen behalten zu können.