U23: Reaktion gegen Bühlerzell

Der TSV Ilshofen 2 mit Ihren jungen Trainern Julian Metzger und Silas Probst präsentierten sich nach der knappen Niederlage gegen Obersontheim in hervorragender Verfassung.

Schon nach 2 Minuten die Erste Chance für den TSV , doch diese wurde knapp verpasst. In der 5.Minute hatte Bühlerzell eine Chance, doch der über die gesamte Spielzeit sehr aufmerksame Torspieler des TSV Ilshofen, Valentin Dambach war immer auf dem Posten. Ilshofen spielte sehr gefällig und hatte in der 13. Min. die Chance zur Führung. In der 19.Minute dann das 1:0 für Ilshofen. Yannik Zucker erzielte nach schönem Zuspiel das 1:0 für den Gastgeber.Es war ein sehr gutes, vor allem faires Spiel beider Mannschaften. Das lag auch an der Leistung des Schiedsrichters, Christian Glatzer aus Bopfingen, der jederzeit Herr der Lage war.

Mit dem verdienten 1:0 ging man in die Halbzeit.

Nach 51 Minuten spielte sich Matthias Hahn durch das gesamte Spielfeld durch, passte zu Lars Fischer, der eiskalt zum 2:0 einschoß. In der 55.Minute fiel das schönste Tor des Tages. Lars Fischer sah dass Bühlerzells Torspieler zuweit vor dem Tor stand. Er lupfte den Ball aus ca. 30 m über ihn und der Ball senkte sich zum umjubelten 3:0 ins Bühlerzeller Tor. 67 Minuten waren gespielt, als sich Pascal Steigauf durch die Abwehr spielte, zu Julian Baumann passte, dessen Schuß abprallte und zu Matthias Hahn kam, dieer vollendete zum verdienten 4:0 für Ilshofen.

In der 87. Minute hatte Bühlerzell Pech, als der Stürmer nur den Pfosten traf.

Letztendlich ein , auch in dieser Höhe verdienter Sieg des TSV Ilshofen vor ca. 175 Zuschauern.

Torschützen: 1:0 Yannik Zucker 19.Minute, 2:0 Lars Fischer 51.Minute, 3:0 Lars Fischer 55. Minute, 4:0 Matthias Hahn 67. Minute