U19: Zeigt Reaktion.

Nach der enttäuschenden Leistung im ersten Heimspiel gegen Fellbach stand die Trainingswoche der U19 des TSV Ilshofen unter dem Motto #reaktionzeigen. Diese Reaktion zeigten die Spieler auch bei bestem Fußballwetter am Samstag. Die Gäste aus Eislingen gingen durch ein Missverständnis in der Abwehr in der 9. Minute in Führung, aber der TSV Ilshofen spielte weiter offensiv nach vorne und kam durch einen tollen Freistoß von Moritz Jakesch zum Ausgleich. Einige Minuten später konnte ebenfalls Moritz Jakesch durch einen Elfmeter die Führung für Ilshofen erzielen. Diese Führung hielt jedoch nicht lange, denn bereits mit dem nächsten Angriff konnten die Gäste den Ausgleich erzielen. Aber auch die Reaktion der Gastgeber ließ nicht lange auf sich warten und Sascha Esau erzielte den Führungstreffer zum 3:2 Halbzeitstand. Nach der Halbzeit entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit Chancen auch beiden Seiten. Durch die bessere Verwertung dieser Chancen ging der Oberliganachwuchs aus Ilshofen durch weitere Tore von Moritz Jakesch und Sascha Esau mit 5:2 in Führung. Eislingen konnte zwar noch auf 5:3 verkürzen, aber das änderte nichts mehr am verdienten Heimsieg für die U 19 des TSV Ilshofen. In der anstehenden englischen Woche steht Dienstag um 18.30 Uhr die zweiten Verbandspokalrunde gegen Ravensburg auf dem Programm, bevor es am Samstag zum Derbykracher gegen die Sportfreunde Schwäbisch Hall kommt.