U19: Verdiente Niederlage gegen Normannia Gmünd

Bereits zum dritten Mal in dieser Saison standen sich der Oberliganachwuchs aus Schwäbisch Gmünd und Ilshofen gegenüber und zum dritten Mal verließen die Gmünder den Platz als Sieger. Mit einer deftigen 7:2 Niederlage im Gepäck trat der TSV Ilshofen am Sonntag die Heimreise an. Zu viele individuelle Fehler in allen Mannschaftsbereichen machte es den Gastgebern einfach mit einer 4:1 Führung in die Pause zu gehen. Dabei reichten ein frühes Anlaufen und schnelle Bälle in die Spitze aus, um die Hintermannschaft des TSV Ilshofen zu überwinden. Nach der Halbzeit wollten es die Jungs des TSV Ilshofen besser machen, aber gleich der erste Fehler im Aufbauspiel wurde wieder bestraft und nach 2 Minuten in der zweiten Halbzeit stand es 5:1. Die Gäste kamen in der Folgezeit etwas besser ins Spiel, was hauptsächlich an den nachlassenden Kräften bei der Normannia lag. Viel kam dabei aber nicht raus. Der TSV konnte zwischenzeitlich noch verkürzen, aber mit zwei weiteren Toren in der Schlussphase gewannen die Gastgeber verdient mit 7:2. Mit der gezeigten Leistung, wird es für den TSV Ilshofen schwer in den nächsten Spielen weiter Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln, deshalb muss die Mannschaft in der anstehenden Trainingswoche den Schalter wieder umlegen.