U19: Unentschieden gegen Rutesheim

Beim Heimspiel der U19 des TSV Ilshofen gegen den SKV Rutesheim konnte keine der Mannschaften ein Tor erzielen. Für beide Teams ging es wohl darum, das Spiel nicht zu verlieren – entsprechend defensiv standen die Mannschaften. In der ersten Halbzeit klappte auf Seiten der Gastgeber so gut wie nichts. Die meisten Zweikämpfe gingen an die Gäste und nach Vorne kamen nur wenige Bälle an. Einzig die Defensive stand sicher und ließ so gut wie keine Torchancen zu. In der Halbzeitansprache von Trainer Dennis Schmieg wurden die Fehler und der mangelnde Einsatz deutlich angesprochen. Die Jungs des TSV schienen die Ansprache zu beherzigen und übernahmen in der zweiten Halbzeit das Kommando. Die Gastgeber konnten dabei auch ein deutliches Chancenplus herausspielen. Kurz vor Schluss gab es die größte Chance, als sich Moritz Lindner außen durchsetzte und den Ball in den 5-Meterraum spielte. Dennis Hauber verpasste den Ball aber um wenige Zentimeter. So blieb es beim Unentschieden. Aufgrund der Leistung in der zweiten Halbzeit wäre ein Sieg für den TSV Ilshofen durchaus verdient gewesen, denn über die gesamte Spielzeit hatten die Gäste fast keine nennenswerte Torchance.