U19: Niederlage gegen Hofherrenweiler

Nach dem tollen Auftritt am vergangenen Wochenende in Freiberg folgte diese Woche die Ernüchterung für die U 19 des TSV Ilshofen. Zu Gast war der Tabellenführer aus Hofherrenweiler, der zurecht die drei Punkte aus Ilshofen mitnahm. Die Gastgeber kamen gut ins Spiel und es schien sich eine ausgeglichene Partie zu entwickeln. Nach einer Ecke für Ilshofen fiel die Führung für Hofherrenweiler. Diese Szene war typisch für das ganze Spiel. Ilshofen hatte mehrmals die Chance das Tor zu verhindern, kam aber nicht in die Zweikämpfe oder hatte nicht den Mut durch eine taktische Spielunterbrechung den Konter zu stoppen. Die Jungs des TSV erzielten durch Moritz Lindner in der 22. Minute den Ausgleich, leider folgte fast im Gegenzug wieder die Führung der Gäste. Bis zur Halbzeit verflachte das Spiel immer mehr. Erfreulich für Ilshofen war, dass es nur mit einem Tor Rückstand in die Pause ging. Nach der Halbzeit versuchten die Jungs aus Ilshofen mutiger aufzutreten und konnten sich auch wieder Chancen erarbeiten. In der besten Phase für Ilshofen fiel das Gegentor zum 3:1, was das Spiel endgültig entschied, denn innerhalb weniger Minuten folgten zwei weitere Tore durch individuelle Fehler im Spielaufbau. Mit dem Auftritt der Mannschaft konnte man über weite Teile des Spiels nicht zufrieden sein. Bis zum nächsten Auswärtsspiel in Rutesheim muss die Trainingswoche voll genutzt werden, um wieder Punkte mit nach Hause nehmen zu können. Außerdem bleibt zu hoffen, dass alle angeschlagenen und verletzten Spieler bis dahin wieder an Bord sind.