U19: Heimniederlage gegen Fellbach

Zum Start der Verbandsstaffelrunde empfing der TSV Ilshofen die Gäste aus Fellbach. Nach dem Sieg im Derby gegen die Sportfreunde Schwäbisch Hall waren die Erwartungen entsprechend hoch. Die Jungs wollten einem der Meisterschaftsfavoriten ein Bein stellen und die Punkte in Ilshofen behalten. Allerdings war über das ganze Spiel vom Einsatz und der Kampfbereitschaft, die den Sieg gegen Hall erst ermöglichten, nichts zu sehen.

Die Jungs des TSV konnten der körperlichen und technischen Überlegenheit von Fellbach nicht genügend entgegensetzen und verloren auch in der Höhe verdient mit 1:6. Hinzu kam, dass drei Stammkräfte frühzeitig verletzungsbedingt ausgewechselt werden mussten. Nun heißt es: Mund abputzen – das Spiel aus den Köpfen zu bekommen, dreimal gut zu trainieren und den Fokus auf das nächste Heimspiel gegen Eislingen zu richten. Mit einer Leistung wie im Pokalspiel sollten hier mehr möglich sein.

Das Tor erzielte der beste Spieler auf Seiten des TSV Ilshofen, Sascha Esau.