U19: Auswärtsserie für TSV Ilshofen gerissen

Mit einer Niederlage im Gepäck kam die U 19 des TSV Ilshofen vom Auswärtsspiel beim Tabellenletzten GSV Maichingen zurück. Dabei ging es für die Jungs aus Ilshofen gut los. Spielerisch hatten sie in der Anfangsphase alles im Griff und kamen auch zu 4 bis 5 Großchancen, die jedoch ungenutzt blieben. In der 24. Minute war es dann endlich soweit, Nico Layer konnte den Ball nach einer Ecke über die Linie drücken. Was dann folgte, war für alle Beteiligten des TSV eigentlich unerklärlich. Statt Sicherheit aus der hochverdienten Führung mitzunehmen, wirkte die Mannschaft von Minute zu Minute unsicherer und so kam der Gastgeber immer besser ins Spiel. Auch die Körperspannung ließ deutlich nach, so gingen viele Zweikämpfe verloren und Maichingen konnte noch vor der Halbzeit ausgleichen. Auch die Halbzeitansprache von Trainer Dennis Schmieg änderte in der zweiten Halbzeit nicht viel. In der 60. Minuten gingen die Gastgeber verdient in Führung. Bitter für den TSV, da eine klare Abseitsposition vom Schiedsrichterteam übersehen wurde. Der TSV versuchte zwar in der Schlussphase mehr Druck zu machen, konnte aber keine klare Chance mehr herausspielen. So blieb es letztendlich bei einer verdienten Niederlage. Jetzt gilt es für Mannschaft und Trainerteam in der Woche nochmals richtig Gas zu geben und den Hebel für die ausstehenden Spiele umzulegen, um vor der Winterpause noch Punkte sammeln zu können.