TSV2 vs. TSV Hessental

Das Nachholspiel begann von beiden Seiten eher etwas zurückhaltend. Beide Mannschaften waren auf Torsicherung bedacht.Mit zunehmender Spieldauer kam Ilshofen immer besser ins Spiel und hatte mehr Ballbesitz. Doch die Chancen hatten die Gäste aus Hessental. Zwei Großchancen der Gäste machte der Torspieler des TSV Ilshofen, Fabian Halder, mit Glanzparaden zunichte. So ging man mit einem, meiner Ansicht nach , gerechten Unentschieden in die Pause.

Nach dem Pausentee erspielte sich Ilshofen immer mehr Spielanteile. Hessental kam kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus. Es gab immer mehr Torchancen für die Heimelf, die jedoch nicht genutzt werden konnten, da die vielbeinige Abwehr oder der Torspieler der Gäste  zur Stelle waren. In der 72. Minute war es dann Benjamin Hoffmann der auf der rechten Seite seinen Gegner stehen ließ und vom Sechszehner Eck unhaltbar einschoss. Ilshofen blieb weiter am Drücker, doch wollte ein zweites Tor für die Heimelf nicht fallen. Sie hatten in der 85. Minute Pech. Yannick Zucker köpfte ein von Jonas Halder getretenen Eckball an die Latte.

Zwei Minuten vor Schluss köpfte  Alexander Becker nach einer Flanke von links den Ball unhaltbar ins Gehäuse der Heimelf ein.

Fazit: Ein etwas schmeichelhaftes Unentschieden für die Gäste, die aber nie aufgaben und den Punkt dann letztendlich doch verdienten.

Torschützen: 1:0 Benjamin Hoffmann 72.Minute, 1:1 Alexander Becker 89. Minute