TSV2 vs. Neuenstein

Zu einem schmeichelhaften Unentschieden kamen die Gäste aus Neuenstein beim TSV 2.
Ilshofen war von der ersten Minute an spielbestimmend und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Sie scheiterten aber immer wieder an der vielbeinigen Abwehr der Gäste oder dem sehr gut reagierenden Torspieler der Gäste, Tobias Rimner.
Und wie es so oft im Fussball ist, nutzten die Gäste Ihre wenigen Gegenstöße eiskalt aus.
In der 27.Min. nutzte der Mittelstürmer der Gäste, Jonas Müller, Ihre erste Torchance zum völlig überraschenden 0:1 nach einem lang geschlagenen Ball.
3 Minuten später eine Unachtsamkeit der Heimmannschaft und es stand 0:2. Nutzniesser war diesmal Deniz Sahin. Ilshofen blieb weiter am Drücker.
In der 42.Minute wurde Lars Fischer im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Markus Hörger zum hoch verdienten Anschlußtreffer.

Nach der Pause das gleiche Bild, Ilshofen erspielte sich Chance um Chance. Pech hatten sie, als Lars Fischer in 51. Minute nur das Lattenkreuz traf. Angriff auf Angriff rollte auf das Neuensteiner Tor. Erst in 69. Minute traf der eingewechselte Janik Pfeiffer, der eine Steilvorlage von Markus Hörger, zum hochverdienten und umjubelten 2:2 einschoß. Ilshofen blieb weiter am Drücker, jedoch ohne zählbaren Erfolg. Ilshofen verpasste es, bei den vergebenen Chancen, sich noch mehr von den Abstiegsrängen zu entfernen.

Schiedsrichter Philipp Rommelsbacher aus Dinkelsbühl zeigte eine gute Leistung.
Torschützen: 0:1 Jonas Müller (27. Minute), 0:2 Deniz Sahin ( 30.Minute ), 1:2 Markus Hörger (FE) (42.Minute), 2:2 Janik Pfeiffer ( 69. Minute ).
Zuschauer 70