TSV Ilshofen & freiraum 33: Kooperation abseits gewohnter Muster & Methoden

pastedGraphic.png

(Bild O. Rehbach)

Freiraum 33 hat sich selbst den Anspruch gesetzt, Menschen, Räume und Möglichkeiten zur Entfaltung zu bieten und den Alltag in dem viele lediglich funktionieren, zu entschleunigen und zu vergegenwärtigen. „freiraum 33 bietet ein offenes Spielfeld für Menschen, die sich persönlich weiterentwickeln wollen. Weit weg von Hamsterrädern und gewohnten Mustern gehört das Auf- und Ausbrechen bei uns zur Methode und ist deshalb ausdrücklich erwünscht.“, Oliver Rehbach.

Der hierdurch erzielbare und für die Spieler spürbare Mehrwert für Körper und Geist war ausschlaggebend für den TSV Ilshofen, die Zusammenarbeit mit freiraum 33 zu vertiefen. Auch seitens freiraum 33 fanden die Konzepte und Visionen rund um den TSV anklang. 

Die 2009 ins Leben gerufene und seit nunmehr 10 Jahren stetig gewachsene Kooperation, wird in engem und offenem Dialog vertieft und ausgebaut.

Sie umfasst aktuell für die Herrenmannschaft folgende Aktivitäten:

  • Training (Team, Gruppe), montags 19:00 – 21:00
  • Leistungsdiagnostik – zwei mal pro Saison
  • Einzelcoaching 

Im Jugendbereich (C- / B- / A- Jugend – Team, Gruppe) wird montags von 18:00 – 19:00 Uhr ein Training durchgeführt.

Seit dieser Saison wurde die Kooperation, um eine weitere Facette bereichert. Zu Beginn der Saison wurde mit der 1. Mannschaft und der U17 ein BRAINKINETIK®-Training durchgeführt. 

Es handelt sich hierbei um ein Konzept, welches Bewegungsaufgaben mit visuellen und kognitiven Aufgaben verknüpft. Ziel ist es, nicht vorhandene beziehungsweis neue Verbindungen (Synapsen) herzustellen, damit Spieler handlungsschneller und -fähiger werden und unter Druck ihr vorhandenes Potenzial abrufen können. 

Alle Interaktionen des Körpers werden bekanntlich vom Gehirn initiiert und gesteuert. Die Hirnforschung kann mittlerweile belegen, dass das Gehirn im Umkehrschluss auch durch äußere (neue/ unbekannte) Reize zur Bildung neuer Verbindungen angeregt werden kann. Diese Verbindungen gewährleisten eine bessere Vernetzung der verschiedenen Gehirnhälften und einer entsprechend höheren Leistungs- und Handlungsfähigkeit im Hinblick auf koordinative und kognitive Aufgaben. Dies ist der Grund, weshalb nationale und internationale Spitzensportler BRAINKINETIK® in Ihren Trainingsplan implementieren. 

Dario Caeiro, Vorsitzender der Fußball Herren, äußert sich zur langjährigen Kooperation wie folgt: „Es ist unser Bestreben auch in Zukunft in die Entwicklung des Menschen, also die Persönlichkeit hinter der Fassade, zu investieren und den Spielern die Möglichkeit zu bieten, sich weiterzuentwickeln und neue Erfahrungen zu sammeln. Dieses Bestreben geht über die aktive Karriere als Fußballer hinaus und soll als prägende Erinnerung auf Ihrem Weg verbleiben. Oliver Rehbach ist mit seiner Art und Weise ein Gewinn für unseren Verein und wird auch in Zukunft ein fester Bestandteil der Trainingsarbeit sein.“