Fussballakademie des TSV Ilshofen veranstaltet den 11. BWK-HallenCup

Über 90 Jugendfußballmannschaften aus der Region waren an den drei Turnierwochenenden im Februar in der Großsporthalle in Ilshofen zu Gast. An den insgesamt sechs Turniertagen durfte jede Jugend ihr Glück versuchen, den Turniersieg zu erspielen. In mehr als 2800 Spielminuten erzielten die Mädels und Jungs über 1.000 Tore. Viel Freude und Spielspaß bot den Jugendlichen hierbei die JAKO-Rundumbande und die hierdurch gelockerten Futsal-Regelungen.

Der Lokalmatador TSV Ilshofen war in jeder Jugend, von den Bambini bis zu den A-Junioren, mit mindestens 2 Mannschaften vertreten und konnte mit viel Spielfreude und Einsatzbereitschaft sehr gute Ergebnisse erzielen. Bei den D-, B- und A-Junioren konnte jeweils ein Turniersieg gefeiert werden. 

Der Turniersieg bei den C-Junioren ging an den FSV Hollenbach, der das Finale knapp mit 2:1 gegen die SGM Öhringen/Michelbach-Wald gewinnen konnte. Den dritten Platz sicherte sich der TSV 1861 Nördlingen durch einen Sieg gegen den TSV Ilshofen.

Bei den E-Junioren musste sich der zweitplatzierte SpVgg Gröningen-Satteldorf nach einer 0:2 Niederlage nur dem Turniersieger TSV Kupferzell geschlagen geben. Der Nachwuchs der Drittliga-Profis SG Sonnenhof-Großaspach wurde Dritter durch einen Sieg im „kleinen Finale“ gegen den TSV Neuenstein. 

Das Organisationsteam zeigte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung und freut sich auf den 12. BWK-HallenCup im Frühjahr 2020.

Ein ganz besonderer Dank gilt den zahlreichen Sponsoren, Helfern und Eltern, die bei der Vorbereitung und Durchführung der Hallenturniere, beim Verkauf, an der Kasse, der Turnierleitung, als Schiedsrichter, bei der Turnieraufsicht, mit dem Backen eines Kuchen und beim Auf- sowie Abbau der Halle zum tollen Gelingen des 11. BWK-HallenCups der Fußballakademie des TSV Ilshofen beigetragen haben.

Die FAI